Unser Marketingblog mit aktuellen News

Der Trend zur gedrosselten Festnetz Flatrate

Seit den letzten Tagen wurde die Online-Community mobil, als die Telekom ankündigte, die Flatrate bei neuen Festnetzpaketen und DSL-Anschlüssen ab einer bestimmten Menge an übertragenen Daten zu drosseln. Abgesehen davon, das solche Kappungen bereits seit einiger Zeit bei wenigen Providern bereits schon in den Verträgen angekündigt wurden, sind diese Drosselungen bisher noch nie wirklich umgesetzt worden.

Hintergrund der Drosselkampagne der Telekom sind die enormen Ausbaukosten für die Infrastruktur und die Erkenntnis, dass der rosa Riese sich wohl im Verhältnis zu anderen Anbietern beim Preis-/Leistungs-/Neukundenverhältnis wohl am meisten verrechnet hat. Der Preiskampf bei deutschen Internetanschlüssen ist eben gerade erst richtig entbrannt und wird wohl noch einige Blüten tragen. Wer es offenbar richtig macht, sind wohl die Kabelnetzbetreiber - allen voran Kabel Deutschland - die eine hohe Performance zu einem günstigen Preis anbieten können und der Kunde das auch erkennt.

Wer aber informiert sein will, welcher Netzbetreiber eine Drosselung plant, ist gut beraten, beim Blog von René Hesse vorbeizuschauen. Unter http://werdrosselt.de findet sich eine aktuelle Übersicht der momentanen Entwicklung.

Aktuelle Seite: Startseite Das könnte Sie ebenfalls interessieren Der Trend zur gedrosselten Festnetz Flatrate